Individueller Stil

Brillen faszinieren mich schon seit jeher. Meine Passion ist es – aus der Masse herrausragende Hersteller zu finden – die sich klar vom Mainstream der großen Firmen abgrenzen. Anbieter, die großen Wert auf die handwerkliche Ausführung und die Qualität der Materialien legen. Mit Leib und Seele bin ich Augenoptiker. Ich habe großen Spass daran Brillen auszuwählen die nicht jeder auf der Nase trägt und die seinen Träger nicht verkleidet, sondern seine persönliche Note unterstreicht.

Hier bekommen Sie eine Übersicht der Anbieter, die mich begeistern und was das Besondere an ihnen ist.

weitere Marken

Eine runde Sache

Runde Brillen sind heute stark in Mode, doch gibt es sie schon sehr viel länger.
In den 1930er Jahren wurde die sogenannte pantoskopische Form für Brillen – kurz Panto-Form – das erste Mal verwendet. Das pantoskopische Glas ist eine Kombination aus einer ovalen Form am oberen Rand und einer runden am unteren. Bis dahin waren Brillengläser rund oder oval und sehr klein – die Panto-Form bot erstmals ein sehr gutes, größeres Blickfeld. Ferner ermöglichte die Panto-Form, dass die Bügel weiter oben an der Brille angebracht werden konnten, so dass man einen freien Blick zur Seite hat. Doch diese Brillenform überzeugt nicht nur durch ein ausgezeichnetes Sichtfeld, sondern harmoniert durch ihre weiche, natürliche Form mit beinahe jedem Gesicht.
Ab den 1940er Jahren war die Panto-Brille ein Zeichen von Wohlstand, Zeitgeist und Kreativität. Sie wurde als Intellektuellenbrille angesehen. Damals waren Panto-Brillen oft noch aus Schildpatt gefertigt, das aus Artenschutzgründen seit den 1970er Jahren verboten ist. Das heute meist verwendete Material ist Acetat, mit dem sich die Charakteristik des Schildpatts täuschend echt nachempfinden lässt. Auch Golddouble oder einfaches Nickel waren als Werkstoffe für diese zeitlose Brillenform beliebt. Die heutigen Metallbrillen sind nickelfrei und häufig aus hochwertigem Titan gefertigt.

In München hat sich das Optikermeister-Ehepaar Andreas und Stefanie Kitschenberg auf Panto-Brillen spezialisiert. Man findet in ihrem kleinen aber feinen Geschäft im Münchner Lehel Panto-Brillen aus Metall, Acetat, aber auch aus dem Horn asiatischer Wasserbüffel, die auf Wunsch auch nach Maß gefertigt werden. Eine maßgefertigte Naturhornbrille ist der absolute Luxus.

KITSCHENBERG Brillen stechen aus der Masse heraus. Hier finden sich selbst gefertigte Unikate sowie kleine Labels, die weit weg vom Mainstream angesiedelt sind. Aus einem exklusiven Kreis weltweit ausgesuchter Marken, Designer und Manufakturen bieten die beiden Optiker eine erlesene Auswahl an labelfreien Brillen, die eine unverwechselbare Handschrift tragen. Hochwertige Materialien und handwerkliche Perfektion sind ihnen dabei ebenso wichtig wie die Faszination eines schlichten, aber strapazierfähigen Gelenks. KITSCHENBERG bietet nachhaltige, durchdachte Produkte mit Seele. In unserer schnelllebigen Zeit findet man hier genau die richtige Brille – eine, die auch nach Jahren noch viel Freude bereitet. Denn eine Panto-Brille ist ein zeitloses Vintage-Accessoire. Sie stand und steht nach wie vor für Intelligenz, Individualität und Gelassenheit.